Corona-Elterninfo 6

Sehr geehrter Eltern und Erziehungsberechtigte,

ich hoffe, Sie und Ihre Familien sind wohlauf und Sie konnten die Ferien trotz der coronabedingten Einschränkungen genießen.

Am heutigen Freitag enden die Osterferien, leider aber noch nicht die Zeit des „Homeschoolings“.

Die Klassenleitungen werden Sie, wie schon vor den Osterferien, mit Arbeitsmaterialien für Ihre Kinder versorgen.

Hierzu können Sie am Montag, 20.04.2020 bis 13 Uhr in der Schule vorbereitete Unterlagen abholen.
Das Material wird auf Tischen auf dem Schulhof/in der Pausenhalle ausgelegt.


Bitte halten Sie die Hygienemaßnahmen ein und

verlassen Sie das Schulgelände möglichst zügig!


Alle Klassenlehrerinnen stehen Ihnen gern für Rückfragen, Anregungen und auch für eventuelle Einzelabsprachen zur Verfügung. Scheuen Sie sich bitte nicht, Kontakt zu den Lehrkräften oder zu mir aufzunehmen.

Die Notbetreuung steht ab dem 23.04.2020 einem etwas größeren Personenkreis zu, genauere Informationen hierzu stehen aktuell leider aber noch nicht fest. Hier der entsprechende Auszug aus der Schulmail vom Ministerium vom 16.04.2020:

„Solange es gerade für die jüngeren Schülerinnen und Schüler keinen geregelten Unterricht geben kann, wird das bewährte Notbetreuungsangebot in den Grundschulen und den weiterführenden Schulen insbesondere für die Jahrgangsstufen eins bis sechs aufrechterhalten.

Es soll zudem ab dem 23. April 2020 um weitere Bedarfsgruppen erweitert werden, um auch denjenigen Eltern ein Angebot machen zu können, die aufgrund des Wiedereinstiegs wieder an ihre Arbeitsplätze zurückkehren. Hierzu werden Sie rechtzeitig weitere Informationen erhalten.“

Ab der kommenden Woche bereiten wir uns gemeinsam mit dem Schulträger darauf vor, die Schule ab dem 04.05 zumindest für die Viertklässler wieder zu öffnen. Auch hier der entsprechende Hinweis aus der Schulmail vom 16.04.20 hierzu:

„…Die Grundschulen hingegen bleiben aufgrund der gestern getroffenen Vereinbarungen zunächst noch geschlossen. Sollte die Entwicklung der Infektionsraten es zulassen, dann sollen sie allerdings schrittweise ab dem 4. Mai 2020 geöffnet werden – vorrangig für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4, um diese Kinder so gut wie möglich auf den im Sommer bevorstehenden Wechsel auf die weiterführenden Schulen vorzubereiten.“

Weitere Informationen hierzu werde ich Ihnen in meinem nächsten Elternbrief sicher mitteilen können.

Ich bedauere sehr, dass wir das Schuljahr unter solchen Bedingungen fortführen und evtl. sogar beenden müssen. Auch wir Lehrer haben viele offene Fragen hinsichtlich unserer weiteren Arbeitsorganisation, möglicher Zusammenkünfte, der Leistungsbewertung und Zeugniserstellung, der Verabschiedung unserer Viertklässler, …

Wir müssen uns alle gemeinsam weiter in Geduld üben, auf Vorgaben aus dem Ministerium warten und von Woche zu Woche blicken. Wir danken Ihnen sehr für Ihre Mithilfe und die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Sollten Ihrerseits zwischendurch Fragen, Anmerkungen oder Sorgen bezüglich der Beschulung oder Notbetreuung ergeben, wenden Sie Sich bitte an uns. Das Schultelefon (02722/8106) ist unter der Woche zu regulären Schulzeiten besetzt und per Email (134259@schule.nrw.de) können Sie uns rund um die Uhr kontaktieren.

Ich hoffe, dass sich die Besonnenheit und Disziplin von uns allen auszahlen wird und die Lockerungen vielleicht doch schneller vorgenommen werden können.

Mit freundlichen Grüßen

B.Rath
(Rektorin)

P.S.

Aktuelle Informationen zu den Auswirkungen der Pandemie auf den Schulbetrieb finden Sie auf der Seite des Schulministeriums NRW (www.schulministerium.nrw.de ).