Corona-Elterninfo 9

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

liebe Schülerinnen und Schüler!

Entgegen der bisherigen Informationen wird die Grundschule für die Klasse 4 nicht am 04. Mai 2020 öffnen.

Sehr wahrscheinlich haben Sie dies schon in den Medien gehört, den Schulen wurden bislang diesbezüglich keine offiziellen Informationen vom Ministerium NRW zur Verfügung gestellt.

Heute Mittag um 13:13 Uhr kam nun die 17. SchulMail des MSB NRW zum Umgang mit dem Corona-Virus heraus, die ich Ihnen auszugsweise hier anfüge:

„II. Begrenzter Unterrichtsbeginn ab 7. Mai 2020

Die Tatsache, dass wir eine Wiederaufnahme des Unterrichts für den 7. Mai 2020 vorsehen, hat verschiedene Gründe. Zunächst wollen wir Ihnen und Ihren Kollegien, aber auch den Schulträgern mehr Zeit geben, notwendige Vorbereitungen zu treffen: Seien es die Reinigung und Einhaltung von Hygienevorgaben an den Schulen, die Vorkehrungen zur Abstandshaltung, die Bereitstellung von notwendigem Material oder der Schülertransport. Zudem gibt es durch die zusätzliche Zeit Gelegenheit, sich pädagogisch und didaktisch auf die neuen Erfordernisse des Präsenzunterrichts für die kommenden Wochen einzurichten.

Ein weiterer Grund bestand darin, dass wir die inzwischen geführten Gespräche mit Lehrer- und Elternverbänden sowie Schulleitungsvertretungen abwarten wollten, um ein möglichst von allen getragenes Vorgehen für die Zeit bis zu den Sommerferien abzustimmen und sich auf Grundprinzipien und Prioritäten zu verständigen, die Basis für schulische Konzepte sein sollen.“

(in Kürze finden Sie die gesamte Mail unter dem Link:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html (Überschrift „Schulmails zum Coronavirus“))

So bitten wir Sie, wie gehabt die Lernmaterialien für die Klasse 4 an der Schule abzuholen. Genaue Zeiten erhalten Sie über die Klassenlehrerin.

Zur Wiederaufnahme des Unterrichts der weiteren Jahrgangsstufen werden erste Aussagen in der angesprochenen Corona-Mail getroffen. Es ist ab dem 11. Mai ein tageweise „rollierendes“ System geplant (!).

Die Schulrätin und Schulleiter(innen) des Kreises Olpe stimmen sich hinsichtlich der Umsetzung ab, um den Kindern möglichst gleiche Bedingungen bieten zu können.

Ich werde Ihnen sobald es möglich ist verlässliche Informationen bezüglich der schrittweisen Wiederaufnahme des Schulbetriebs zukommen lassen und mit dem Kollegium und dem Schulträger letzte Details klären.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien einen guten Start in den Mai,

weiterhin alles Gute und vor allem Gesundheit

Mit freundlichen Grüßen

B.Rath
(Rektorin)

P.S.

Aktuelle Informationen zu den Auswirkungen der Pandemie auf den Schulbetrieb finden Sie auf der Seite des Schulministeriums NRW (www.schulministerium.nrw.de ).