Corona-Elterninfo 7

2020-04-28T19:58:09+00:00

Corona-Elterninfo 7

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

die Landesregierung NRW hat die Liste der Tätigkeitsfelder, für die im Bedarfsfall eine Notbetreuung ab dem 23.04.2020 der betroffenen Kinder in Frage kommt, erweitert.

Hier finden Sie zwei aufschlüsselnde Dokumente:

Neufassung CoronaBetrVO ab 20.04.2020

Anlage (2) zur erweiterten Notbetreuung ab dem 23.04.2020

Sollten die Erweiterungskriterien auch auf Sie zutreffen und Sie auf einen Betreuungsplatz angewiesen sein, so melden Sie sich bitte schnellstmöglich, jedoch bis spätestens Mittwoch, 22.04.2020, 9:00 Uhr in der Schule, damit wir notwendige, organisatorische Maßnahmen treffen können. Sie können die Mail-Adresse nutzen, über die Sie die Elternbriefe bekommen oder die Unterlagen in den schulischen Briefkasten werfen.

Die bisher gültigen Anforderungen gelten weiterhin:

(siehe Coronabetreuungsverordnung – CoronaBetrVO vom 16. April 2020, §3 (1) und (3))

  • mindestens ein Elternteil oder ein alleinerziehendes Elternteil in Organisationen/Einrichtungen/Unternehmen ist in den oben genannten Bereichen tätig und dort unabkömmlich
  • Sie können die private Betreuung Ihres Kindes (z.B. durch Familienangehörige, Arbeitgebermaßnahmen) nicht gewährleisten

Das Antragsformular finden Sie unter dem Link:
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

(siehe Punkt: Notbetreuung, Einrichtung der Notbetreuung ab dem 18. März 2020)

Materialien zur häuslichen Bearbeitung

Wir bedanken uns recht herzlich, dass die Rückläufer der bisherigen Lernmaterialien, sowie das Verteilen der neuen Pläne so reibungslos mit Ihnen geklappt hat. Vielen Dank dafür!

Die Pläne für die Klassen 1 – 3 sind für die nächsten 2 Wochen aufgestellt. Wenn Ihr Kind mit der Bearbeitung fertig ist, spätestens bis Donnerstag 30.04.2020, können Sie die Unterlagen wieder in der Schule abgeben. Montags bis freitags zwischen 8:00 und 13:00 Uhr stehen Tische für die jeweiligen Klassen in der Pausenhalle, auf denen sie die Arbeitsergebnisse ablegen können, ansonsten nutzten Sie bitte den Briefkasten am Haupteingang.

Die Klasse 4 befindet in einer besonderen Situation, wie im letzten Elternbrief am 17.04.2020 geschrieben. Frau Siedenstein setzt sich mit Ihnen direkt in Verbindung.

Bitte kennzeichnen Sie die Unterlagen mit dem Namen und der Klasse Ihres Kindes!

Kontakt zu den Lehrkräften

Wie schon in den letzten Elternbriefen erwähnt, steht das gesamte Kollegium für Rückfragen, Anregungen, Rückmeldungen… weiterhin unter den bekannten Kontakten zur Verfügung.

Unsere Fachkräfte Frau Abel und Herr Heinemann sind selbstverständlich ebenfalls ansprechbar unter den E-Mail-Adressen

Kathrin Abel                                     kathrin.sack@web.de
Thomas Heinemann                      th.heinemann.schule@gmail.com

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien weiterhin alles Gute und vor allem Gesundheit!

Mit freundlichen Grüßen

B.Rath
(Rektorin)

P.S.

Aktuelle Informationen zu den Auswirkungen der Pandemie auf den Schulbetrieb finden Sie auf der Seite des Schulministeriums NRW (www.schulministerium.nrw.de ).

Corona-Elterninfo 72020-04-28T19:58:09+00:00

Corona-Elterninfo 6

2020-04-28T19:58:33+00:00

Corona-Elterninfo 6

Sehr geehrter Eltern und Erziehungsberechtigte,

ich hoffe, Sie und Ihre Familien sind wohlauf und Sie konnten die Ferien trotz der coronabedingten Einschränkungen genießen.

Am heutigen Freitag enden die Osterferien, leider aber noch nicht die Zeit des „Homeschoolings“.

Die Klassenleitungen werden Sie, wie schon vor den Osterferien, mit Arbeitsmaterialien für Ihre Kinder versorgen.

Hierzu können Sie am Montag, 20.04.2020 bis 13 Uhr in der Schule vorbereitete Unterlagen abholen.
Das Material wird auf Tischen auf dem Schulhof/in der Pausenhalle ausgelegt.


Bitte halten Sie die Hygienemaßnahmen ein und

verlassen Sie das Schulgelände möglichst zügig!


Alle Klassenlehrerinnen stehen Ihnen gern für Rückfragen, Anregungen und auch für eventuelle Einzelabsprachen zur Verfügung. Scheuen Sie sich bitte nicht, Kontakt zu den Lehrkräften oder zu mir aufzunehmen.

Die Notbetreuung steht ab dem 23.04.2020 einem etwas größeren Personenkreis zu, genauere Informationen hierzu stehen aktuell leider aber noch nicht fest. Hier der entsprechende Auszug aus der Schulmail vom Ministerium vom 16.04.2020:

„Solange es gerade für die jüngeren Schülerinnen und Schüler keinen geregelten Unterricht geben kann, wird das bewährte Notbetreuungsangebot in den Grundschulen und den weiterführenden Schulen insbesondere für die Jahrgangsstufen eins bis sechs aufrechterhalten.

Es soll zudem ab dem 23. April 2020 um weitere Bedarfsgruppen erweitert werden, um auch denjenigen Eltern ein Angebot machen zu können, die aufgrund des Wiedereinstiegs wieder an ihre Arbeitsplätze zurückkehren. Hierzu werden Sie rechtzeitig weitere Informationen erhalten.“

Ab der kommenden Woche bereiten wir uns gemeinsam mit dem Schulträger darauf vor, die Schule ab dem 04.05 zumindest für die Viertklässler wieder zu öffnen. Auch hier der entsprechende Hinweis aus der Schulmail vom 16.04.20 hierzu:

„…Die Grundschulen hingegen bleiben aufgrund der gestern getroffenen Vereinbarungen zunächst noch geschlossen. Sollte die Entwicklung der Infektionsraten es zulassen, dann sollen sie allerdings schrittweise ab dem 4. Mai 2020 geöffnet werden – vorrangig für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4, um diese Kinder so gut wie möglich auf den im Sommer bevorstehenden Wechsel auf die weiterführenden Schulen vorzubereiten.“

Weitere Informationen hierzu werde ich Ihnen in meinem nächsten Elternbrief sicher mitteilen können.

Ich bedauere sehr, dass wir das Schuljahr unter solchen Bedingungen fortführen und evtl. sogar beenden müssen. Auch wir Lehrer haben viele offene Fragen hinsichtlich unserer weiteren Arbeitsorganisation, möglicher Zusammenkünfte, der Leistungsbewertung und Zeugniserstellung, der Verabschiedung unserer Viertklässler, …

Wir müssen uns alle gemeinsam weiter in Geduld üben, auf Vorgaben aus dem Ministerium warten und von Woche zu Woche blicken. Wir danken Ihnen sehr für Ihre Mithilfe und die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Sollten Ihrerseits zwischendurch Fragen, Anmerkungen oder Sorgen bezüglich der Beschulung oder Notbetreuung ergeben, wenden Sie Sich bitte an uns. Das Schultelefon (02722/8106) ist unter der Woche zu regulären Schulzeiten besetzt und per Email (134259@schule.nrw.de) können Sie uns rund um die Uhr kontaktieren.

Ich hoffe, dass sich die Besonnenheit und Disziplin von uns allen auszahlen wird und die Lockerungen vielleicht doch schneller vorgenommen werden können.

Mit freundlichen Grüßen

B.Rath
(Rektorin)

P.S.

Aktuelle Informationen zu den Auswirkungen der Pandemie auf den Schulbetrieb finden Sie auf der Seite des Schulministeriums NRW (www.schulministerium.nrw.de ).

Corona-Elterninfo 62020-04-28T19:58:33+00:00

Elternbrief zu Ostern

2020-05-12T17:57:27+00:00

Elternbrief zu Ostern

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

nun ist die dritte Woche der Schulschließung vergangen.

Offiziell beginnen nun die Osterferien – die sich gar nicht nach Ferien anfühlen.

Dennoch werden Sie hoffentlich Entlastung erfahren, wenn die „Heimschule“ nun Ferien hat. Im Namen des gesamten Teams möchte ich mich bei Ihnen bedanken für Ihre Kooperation, für die Unterstützung Ihrer Kinder und auch für die vielen freundlichen Rückmeldungen in den letzten drei Wochen.

Eine große Frage, die uns alle beschäftigt, ist, wie es nach den Osterferien am 20.04.2020 weiter gehen wird.

Das Schulministerium hat alle schulischen Veranstaltungen außerhalb des Schulgeländes bis zu den Sommerferien abgesagt (Ausflüge, Klassenfahrten, Wettkämpfe…).

Auf die Vergleichsarbeiten VERA 3 in Klasse 3 wird in NRW einmalig verzichtet.

Welche Verhaltensregeln ab dem 20. April 2020 gelten werden und welche Auswirkungen das auf den Schulbetrieb haben wird, kann zum jetzigen Zeitpunkt niemand sagen. Es ist aber beabsichtigt, dass die Schulen am 15. April 2020 über die weiteren Schritte informiert werden.

Wir werden Sie dann natürlich so schnell wie möglich über die bekannten Kommunikationskanäle auf dem aktuellsten Stand halten!

Über die Schulaufsicht des Kreises Olpe bekamen wir den anhängenden „Elternleitfaden zum Umgang mit der Quarantäne- und Isolationssituation“. Erarbeitet wurde er von zwei Lehrkräften der Förderschule mit dem Förderschwerpunkt Emotionale und soziale Entwicklung in Bochum.

Er enthält viele für Eltern nützliche Hinweise zum Umgang mit Belastungen, die im Zuge von isolierenden Maßnahmen – z. B. durch Quarantäne etc. – in Familien entstehen können; u. a. mit Informationen zu folgenden Themen:

  • Besondere Maßnahmen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen,
  • Maßnahmen im Umgang mit der Quarantänesituation,
  • Maßnahmen gegen das Auftreten von Konflikten,
  • Maßnahmen gegen Gewalt,
  • Tipps für die Beschäftigung
  • und einige wichtige Kontaktdaten.

Prof. Dr. Jacobi, auf dessen Arbeit dieser Leitfaden beruht, hat seine Zustimmung zur weiteren Nutzung erteilt; ebenso auch die Verfasser/Innen aus der Mansfeld-Schule. Dort ist der Leitfaden zum Download auf die Schulhomepage gesetzt worden.

Auch die Internet-Seite des Schulministeriums hat viele Informationen zusammengestellt:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

Noch einen weiteren Link möchten wir Ihnen mit auf den Weg geben.

Unsere Homepage geht nun an den Start und wir freuen uns, wenn Sie diese unter https://grundschule-helden.de/ einmal besuchen werden.

Auch in der unterrichtsfreien Zeit der nächsten Wochen gilt:

Sollten Sie Anregungen, Fragen, Anliegen oder Probleme haben, melden Sie sich bitte über die üblichen Wege.

Im Namen des gesamten Marienschul-Teams,

von dem sich auch noch ein fröhlicher Gruß im Anhang befindet,

wünsche ich Ihnen und Ihren Familien alles Gute und eine schöne Osterzeit!

Mit freundlichen Grüßen

B.Rath
(Rektorin)

Elternbrief zu Ostern2020-05-12T17:57:27+00:00

Elternbrief

2020-03-28T12:09:28+00:00

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

nach nun der zweiten Woche der Schulschließung möchten wir uns nochmals bei Ihnen melden. Wir hoffen, Sie und Ihre Kinder sind gesund.

In der kommenden Woche ist in der Zeit von 7:40 bis 12:55 Uhr eine Lehrkraft in der Schule.
Bei Fragen können Sie uns in diesem Zeitraum telefonisch unter der Nummer  02722 – 8106 erreichen.

Im Anhang befindet sich ein Elternbrief der Ministerin Frau Gebauer an Sie.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Mitarbeit in dieser außergewöhnlichen Situation!
Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Bettina Rath

Elternbrief der Ministerin Frau Gebauer

Elternbrief2020-03-28T12:09:28+00:00